Automatisierte Supply Chain Dienstleistung mit EDI

Die Pfitzer GmbH & Co. KG ist seit vielen Jahren auch Systemlieferant für Printprodukte namhafter großer Industriekunden. Hier beliefern wir vornehmlich Bedienerliteratur direkt in die Produktionskette (Supply Chain) der Hersteller und zwar “Just-in-time”. 

 

Der von uns bereitgestellte Prozess umfasst je nach Bedarf die komplette Herstellung vom Druck über die Weiterverarbeitung bis zum Kommissionieren der Anleitungs-Sets inklusive zwischenlagerung und Auslieferung zum jeweiligen Werk. Nach der Datenübernahme werden jeweils Produktions-Synergien aus den jeweiligen Bestellungen über ein eigens entwickeltes System ermittelt und so deutliche Kostenvorteile für die Kunden erreicht.

Mit der Anbindung über EDI (Elektronischer Datenaustausch) sind wir der Lage automatisiert Bestellungen zu empfangen & Lieferungen zu avisieren. Diese Lieferpläne (z.B. aus SAP) werden vollautomatisiert in unser ERP-System übernommen. So können Sie bequem aus Ihrem System Ihre Bestellungen und Lagerabrufe platzieren und wir binden uns reibungslos in Ihre Prozessabläufe ein.

EDI Anbindung – automatische Bestellungen direkt in die Druckerei

Als moderner Druckdienstleister haben wir damit unseren Supply-Chain-Service weiter ausgebaut und wickeln so bereits mit namhaften Konzernen die Bestellabwicklung vollautomatisiert ab. Und nicht nur die Bestellannahme, sondern auch sobald die Ware versendet wird, können wir per ASN die Lieferung automatisiert in ihr System zurückspielen. 

Dies bedeutet aber nicht das wir mit Ihnen Projekte persönlich mehr besprechen möchten sondern dass wir uns an lediglich bei der Bestellung und Auslieferung der reibungslosen Abläufe Ihren Systemen anpassen können. 

Gerne beraten Sie unsere Projektleiter zu diesem Thema.

Was ist aber nun EDI ganz genau?  

Der Vorteil von EDI liegt in der sehr hohen Geschwindigkeit bei der Übertragung und in der Verbindung mit der Vermeidung menschlicher Fehler bei der Übermittlung von Informationen von einer zur anderen Institution. Durch den elektronischen Datenaustausch (EDI) wird es möglich, Geschäftsdaten frei zwischen den verschiedensten Anwendungsprogrammen der beteiligten Partner auszutauschen. Dadurch ergibt sich eine hohe Prozess-Rationalisierung was sich am besten am Beispiel einer Übermittlung von Bestellungen zeigt: Die Bestellung des Kunden ist sofort, zuverlässig und exakt übereinstimmend als Auftrag im System des Lieferanten erfasst. Gegenüber Fax oder E-Mail entfällt die manuelle Erfassung des Auftrages im Lieferantensystem, sowie die Nachbearbeitung einer Quote von fehlerhaft erfassten Aufträgen. EDI kommt in der ganzen Welt zum Einsatz und zwar in allen Branchen und für die unterschiedlichsten Anwendungsbereiche. 
Persönliche Beratung, Druck, Druckweiterverarbeitung, Lagerhaltung, Logistik und modernste Systeme um sich nahtlos mit Ihren System auszutauschen. Alles aus einer Hand.