Beflockung

Beim Beflocken werden Fasern mit hilfe eines elektrischen Feldes in den Klebstoff geschossen. Diese Fasern ergeben ein samtweiches Gefühl und sichtbare Dreidimensionailtät auf der Oberfläche des Druckproduktes. Je nachdem, welche Faserlänge gewünscht wird, kann diese zwischen 0,5 mm und 2 mm variieren. Außerhalb der Papierbeschichtung sind Faserlängen bis zu 16mm möglich.